DIE KIRCHE MÜHLEN SCHULEN DAS RATHAUS DER BAHNHOF DIE POST GASTSTÄTTEN

HOME
GESCHICHTE
VERANSTALTUNGEN
VEREINSLEBEN
PRESSE
VORSTAND
SATZUNG
KONTAKT
IMPRESSUM

Letzte Aktualisierung am 18.09.2018

Veranstaltungen

Veranstaltungen in Neukirchen
Veranstaltungen in der Umgebung von Neukirchen | Veranstaltungs-Archiv



Dienstag, 16. Januar 2018; 19:00 Uhr Oberschule Neukirchen, Aula
Herr Ingo Wetzel berichtet über seine Reise nach Tschernobyl nach der Reaktorkatastrophe mit Fotos und Filmszenen



Dienstag, 20. Februar 2018; 19:00 Uhr Oberschule Neukirchen, Aula
Dokumentarfilm von Claus-D. Härtel aus Harthau mit dem Titel:
"Die erste Einkaufsmeile nach dem Krieg" – der Chemnitzer Brückenmarkt.



Samstag, 24. Februar 2018; 10:00 Uhr Start zur Winterwanderung am Wasserschloß
Zu unserer Winterwanderung sind alle Wanderfreunde herzlich eingeladen.
Wir treffen uns 10:00 Uhr am Rittergutshof vom Wasserschloß Klaffenbach, nahe des nördlichen Torhauses. Die Route führt durch den Tiergarten nach Adorf und weiter an der ehemaligen Schirmfabrik den steilen Hang hinauf auf die Klaffenbacher Flur. Durch den Rödelwald geht es dann zur Kleingartenanlage "Am Waldbach" hinab, wo das Mittagessen auf uns wartet.
Der Kirchsteig bringt uns dann wieder zurück zum Wasserschloß.
Die Wegstrecke beträgt insgesamt etwa 7 km, reichlich 100 Höhenmeter sind zu überwinden.
Bei Schlechtwetter (Dauerregen, Orkan) fällt die Veranstaltung aus.



Dienstag, 27. März 2018; 16:00 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal Hutholz
Ehrung für die ermordeten Widerstandskämpfer am Hutholz und die ermordeten Kriegsgefangenen aus dem Lager in der Turnhalle Jahnstraße Neukirchen.



Pfingstmontag, 21. Mai 2018
Deutscher Mühlentag in der Herrenmühle Neukirchen



Freitag, 8. Juni 2018 – 2. Neukirchner Musiknacht
ab 16:00 Uhr in der Oberschule Neukirchen, Details zu den Veranstaltungen bitte dem Amtsblatt Neukirchen Monat Mai bzw. den Plakaten entnehmen.



Samstag, 30. Juni 2018 – 1. Sommerwanderung nach Brünlos
Wir treffen um 9:15 Uhr im Hof des Wasserschlosses Klaffenbach. Vom nahe gelegenen Bahnhof bringt uns die Citybahn nach Stollberg. Am Haltepunkt Schlachthofstraße beginnt dann unsere eigentliche Tour. Sie führt uns anfangs durch das Stollberger Gablenztal hinaufzur Trinkwasser-
talsperre Querenbach am Nordwestrand des Bürgerwaldes. Nach Passage des Vorfluterdammes geht es dann durch den Wald steil die Erzgebirgsnordrandstufe hinauf Richtung Eisenweg.
Gegen Tagesmitte erreichen wir unser Ziel, das in etwa 560 m. ü. NN gelegene Volkshaus Brünlos, wo uns das wohlverdiente Mittagessen erwartet.
Auf dem Rückweg steigen wir den Bergwald fast geradlinig wieder hinab nach Hoheneck mit seinem imposanten Gefängnisgebäude. Nach erneuter Gablenzquerung passieren wir den Stollberger Markt mit Jakobikirche und Rathaus und erreichen bald den Bahnhof. Die Citybahn bringt uns zurück nach Neukirchen-Klaffenbach.
Die Tour ist insgesamt etwa 11 bis 12 km lang, und es sind mehr als 200 Höhenmeter zu überwinden; Schwierigkeitsgrad: mittel. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Teile der Waldwege können je nach vorangegangener Witterung feucht bis sumpfig und durch Wurzeln und Steine gefährlich glatt sein.
Bei widriger Witterung (Dauerregen, Orkan) fällt die Wanderung aus.
Auskunft erteilt hierzu am 29.06.18 nachmittags Johannes Haase unter Tel.(03721) 887083.
Alle Wanderfreunde sind herzlich eingeladen.



Freitag, 10. August 2018 – 2. Sommerfest des Vereins
Ab 17:00 Uhr findet auf dem Gelände Herrenmühle Neukirchen das 2. Sommerfest des Vereins statt. Dazu sind alle Vereinsmitglieder recht herzlich eingeladen.



Samstag, 25. August 2018 – 2. Sommerwanderung vom Flöhatal zum Zschopaufluss
Der Heimat- und Geschichtsverein Neukirchen/Erzg. lädt alle Wanderfreunde herzlich ein zu seiner 2. Sommerwanderung.
Vom Bahnhof Hetzdorf geht es unterm historischen "Hetzdorfer Viadukt", einer nicht mehr in Betrieb befindlichen Eisenbahnbrücke über das Flöhatal, hindurch und dann am linken Flöhatalhang hinauf nach Grünberg. Nach dessen Durchquerung führt der Weg durch offene Wiesen- und Feldflur nach Augustusburg, wo wir zu Mittag essen werden.
Danach besteht evtl. die Möglichkeit der individuellen Stadterkundung Augustusburgs, bevor der Abstieg zum Bahnhof Erdmannsdorf ansteht. Wer den steilen Zschopautalhang nicht hinabsteigen möchte, kann die Drahtseilbahn (20-Minuten-Takt)benutzen. Vom Bahnhof Erdmannsdorf bringt uns dann die Zschopautalbahn zurück zum Hauptbahnhof Chemnitz.
Wir treffen uns am Samstag, den 25. August 2018, um 9:30 Uhr vor dem Reisezentrum
des Chemnitzer Hauptbahnhofes
(im Lichthof nahe des Ausgangs zu den Gleisen).
Um Pünktlichkeit wird gebeten, da der Sammelfahrschein noch besorgt werden muss.
Abfahrt des Zuges ist um 10:08 Uhr in Richtung Olbernhau-Grünthal.
Die Rückfahrt ab Erdmannsdorf erfolgt voraussichtlich gegen 16:03 Uhr; Ankunft in Chemnitz gegen 16:30 Uhr.
Verkehrshinweis: Sowohl die Citybahn aus Stollberg wie auch die CVAG-Tram Linie 4 ab Hutholz verkehren direkt bis zum Hauptbahnhof Chemnitz.
Wanderstrecke: ca. 9 - 10 km (bei Benutzung der Drahtseilbahn etwa 2 km kürzer); ca. 200 Höhenmeter sind zu überwinden (keine Steilanstiege); Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel.
Auf festes Schuhwerk sei trotzdem geachtet.
Bei widriger Witterung wie Dauerregen oder Orkan fällt die Wanderung aus.
Infos dazu am 24. August nachmittags bis abends unter (03721) 887083 oder (0371) 242769.



Dienstag, 16. Oktober 2018; 19:00 Uhr Oberschule Neukirchen, Aula
In der Vortragsveranstaltung vermittelt Steffi Weibrecht historisches Wissen zur "Geschichte der
Neukirchner Familie Herbert Rosenberg".
Jürgen Beyer zeigt und kommentiert eine Vielzahl von historischen Bildern und Ansichten der
Ortschaft Neukirchen. Interessenten und Gäste sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.